Dehydrierte Nahrungsmittel für Fitness

Dörren von Lebensmitteln für Fitness

Im Outdoor- und Survivalbereich sind dehydrierte Nahrungsmittel seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken. Anstatt schwere, weil wasserhaltige, Nahrung zu transportieren wird bei dehydrierten Nahrungsmitteln am Gewicht gespart. Erst zum Zeitpunkt der Zubereitung wird wieder Wasser hinzugegeben. Die Vorteile bei dieser Art der Konservierung sind groß, denn die meisten Nährstoffe bleiben enthalten.

Dörren ist einfach und gesund

Die Ernährung von Sportlern ist ein wichtiges Element im Training. So kommt es nicht nur auf die optimale Frequenz und Belastung der Muskeln an, sondern auch auf die richtige Ernährung. Sind diese Elemente im Gleichgewicht, so stehen dem Abnehmen und Muskelaufbau nichts mehr im Wege.

Mit einem Dörrautomaten und den passenden Rezepten macht Ihr zu Hause die gesündesten und köstlichsten Trainingsmahlzeiten, Snacks und Desserts. Dörren kann man fast alle Lebensmittel, also auch Fleisch, Gemüse, Obst, Brot und Kohlenhydrate aus Kartoffeln und Reis.

Allen Dehydrierungstechniken und -rezepten liegt eines zugrunde: ein guter Dörrautomat. Entsprechend ausgiebig wollen wir uns diesem Thema widmen und zeigen in diesem Artikel, worauf es bei der Auswahl eines Dörrautomaten wirklich ankommt.

Auswahl eines Dörrautomaten für Lebensmittel

Das Dörren von Lebensmitteln nimmt Zeit in Anspruch. Sowohl für die Vorbereitung als auch für den eigentlichen Trocknungsprozess. Aus diesem Grund sollte man bei der Auswahl eines Dörrautomaten ein Modell wählen, welches über möglichst viel Fläche verfügt. Ob der Dörrautomat dabei rund oder rechteckig ist, spielt keine große Rolle. Wichtig ist lediglich die Gesamtfläche, von den meisten Herstellern ausgedrückt in Quadratzentimetern. Rechteckige Dörrautomaten haben allerdings den Vorteil, weniger Stellfläche zu benötigen. Die abgerundeten Ecken in den Blechen und Gehäuse sind nicht immer praktisch.

Obst braucht mehr Platz als Gemüse oder Fleisch, da hier mehr Wasser enthalten ist. Wer also vorhat, seinen Vitaminvorrat durch das Dörren von Obst zu sichern, sollte unbedingt einen möglichst großen Dörrautomaten kaufen. Es ist effizienter, eine große Charge an Obst zu trocknen, als mehrere kleinere Ladungen über mehrere Tage mit einem Trockner mit geringer Kapazität zu trocknen.

Weitere wichtige Merkmale und Vergleiche der Dörrautomaten für Lebensmittel

Ventilator

Mit einem billigen Dörrautomaten ohne Ventilator könnt Ihr Euch einen Vollbart wachsen lassen, während Ihr darauf wartet, dass Bananen trocknen. Einige Bananenscheiben werden bei diesen Modellen hart wie Roulettechips, während andere feucht bleiben. Ohne Ventilator ist die Herstellung von Fruchtleder kaum möglich.

Die meisten Dörrautomaten besitzen einen Ventilator, jedoch nicht alle. Vergeudet daher nicht Eure Zeit und Geld mit einem Dörrautomaten ohne integrierten Ventilator für die Umluft.

Wählbare Temperatureinstellungen

Unterschiedliche Lebensmittel erfordern unterschiedliche Temperaturen. Gute Dörrautomaten decken den Temperaturbereich von 40° bis 74° C ab. Das Fleisch wird im oberen Temperaturbereich getrocknet, Kräuter bei niedrigen Temperaturen. Gemüse und Früchte werden im Bereich von 50 °C bis 60 °C getrocknet. Die preisgünstigen Dehydrierer haben keine einstellbaren Thermostate. Eine einzige Temperatur für alle Lebensmittel ist allerdings keine gute Strategie und verursacht unnötige Frustration.

Timer mit Abschaltautomatik

Timer mit Abschaltautomatik sind eine unglaublich praktische Funktion. Damit könnt Ihr eine Menge Lebensmittel in den Dörrautomaten geben und dann zur Arbeit oder ins Training gehen. Der Dörrautomat schaltet sich von selbst ab, wenn Ihr es ihm sagt. Eine nützliche Funktion des Timers ist es, diesen so einzustellen, dass er abschaltet, bevor eine Speise ganz trocken ist. Somit können die Inhalte gewendet werden, bevor der Trockenvorgang abgeschlossen ist. Vor allem bei Fruchtleder ist dies empfehlenswert. Auch beim gleichzeitigen Dörren verschiedener Lebensmittel ist der Timer mit Abschaltautomatik hilfreich. So wird der Dörrprozess angehalten, wenn das erste Lebensmittel getrocknet ist. Dieses wird dann entnommen und der Prozess für das andere Lebensmittel abgeschlossen.

Position von Heizelement und Ventilator

Tropfen und Krümel können zu Fehlfunktionen oder Ausfällen von Trocknern mit unten montierten Heizelementen führen. Bei Betrieb und Reinigung eines Dörrautomaten mit unten montiertem Heizer und Gebläse ist Vorsicht geboten. Besser ist es, wenn diese elektrischen Komponenten an der Rückseite oder oben am Gehäuse montiert sind. So kann nichts hinein tropfen oder fallen und zu Ausfällen führen.

Antihaft-Bleche

Alle Dörrautomaten benötigen Bleche mit Antihaftbeschichtungen oder speziellen Fruchtledereinlagen für das Trocknen von Kartoffelpüree, Tomatensoße und Fruchtpürees. Einige Modelle enthalten diese bereits im Lieferumfang.

Antihaftfolien sind wiederverwendbar und sind einfacher zu benutzen besser als Pergamentpapier oder Backpapier.